Navigation

Forschungsschwerpunkte

Eingebettete Systeme sind Rechnersysteme, die in andere Produkte integriert sind. Im Fokus steht hier die integrierte Betrachtung der Hardware und deren Programmierung und Vernetzung unter Berücksichtigung zahlreicher Randbedingungen. Dies wird durch mehrere Lehrstühle der Erlanger Informatik getragen.

An der Technischen Fakultät ist unter der Bezeichnung „ESI – Embedded Systems Institute“ ein Zentrum für Eingebettete Systeme gegründet worden. Die Arbeitsschwerpunkte sind Medizintechnik, Verkehrstechnik, Automatisierungstechnik und Kommunikationstechnik. Das neue Zentrum vernetzt den Kompetenzbereich Eingebettete Systeme an der Universität mit Interessen und Aktivitäten von ansässiger Großindustrie und Mittelstand.

Mehr Informationen zum ESI finden Sie hier.

Erlangen hat sich als „Medizinhauptstadt“ erklärt, Lehrstühle des Departments sind hervorragend ausgewiesen in der Medizinischen Informatik, Bildgebung, Bild- und Signalverarbeitung und Visualisierung und entsprechend in interdisziplinären Forschungsverbünden und Graduiertenschulen vertreten. Weiterhin werden in Kooperation mit der Medizinischen Fakultät das Nebenfach Medizinische Informatik angeboten und Krankenhausinformationssysteme entwickelt. Es bestehen zahlreiche Kooperationen mit der lokalen Medizintechnik- und Sport-Industrie. Die Medizintechnik stellt auch einen Forschungsschwerpunkt der Technischen Fakultät dar.

Die Vernetzung auf Ebene der FAU erfolgt über das Zentralinstitut für Medizintechnik (ZIMT).

Die rechnergestützte Modellierung und Simulation realer Probleme ersetzt immer öfter aufwändige Experimente. In Erlangen werden hierfür Verfahren zur kontinuierlichen numerischen Simulation, zur diskreten Simulation als auch zur logisch-konzeptionellen Modellierung für verschieden Anwendungsbereiche entwickelt. Da viele Simulationen sehr rechenintensiv sind, haben die Forschung zur Simulation auf Höchstleistungsrechnern und die Entwicklung effizienter und paralleler Algorithmen einen besonderen Stellenwert. Auf Ebene der Fakultät wird der Forschungsschwerpunkt als Querschnittsthema Modellierung/Simulation/Optimierung ausgewiesen.

FAU-weit werden Kompetenzen dazu im ZISC (Zentralinstitut Scientific Computing) gebündelt.

Forschungsverbundprojekte

Das Department Informatik arbeitet u.a. an folgenden Forschungsprojekten mit:

Weitere Forschungsprojekte der Informatik

Die Lehrstühle und Forschungsgruppen bieten weitere und detailliertere Informationen über ihre Forschungsprojekte auf ihren eigenen Web Servern an: